Hallo Ihr Lieben,

Eine Weile habt Ihr hier schon nichts mehr von mir gehört oder gelesen – was nicht heißt, dass in der Zwischenzeit nichts passiert wäre…

Heute gibt’s mal wieder ein kleines Update, um zu berichten, was so los war und worauf ich mich in den nächsten Wochen freue. 🙂

Zunächst einmal: Ich habe eine neue Website, samt überarbeitetem Look.

Ich hoffe, sie gefällt Euch? Ich selbst bin mit dem Ergebnis jedenfalls sehr happy. 🙂

 

Leistungstests, Teamtreffen mit New Balance und Socken-Launch

In den letzten Wochen hieß es vor allem Grundlagen für die kommende Saison zu legen:

Bikefitting mit anschließendem Aerotest auf der Bahn in Büttgen zur Überprüfung der Position sowie in Sachen Equipment – hier wird’s ein paar Neuigkeiten geben, mehr dazu im neuen Jahr an dieser Stelle.

 

Ein paar Impressionen dazu findet ihr hier.

Außerdem standen eine erste Leistungsdiagnostik bei STAPS sowie ein Lauf-Ökonomie- und ein Höhensensitivitäts-Test an. Es ist schon verrückt, dass ich selbst nach fast 20 Jahren Triathlon immer noch etwas nervös bin vor solchen Tests… Gerade im Winter, wenn man gar nicht weiß, wo man steht, sind solche “Tage der Wahrheit” im Vorfeld manchmal alles andere als meine Lieblings-Ereignisse…

Glücklicherweise fielen die Werte sehr viel besser aus als befürchtet. 😉

Nachdem ich meine Saisonpause aufgrund eines Bänderrisses (Fußball-Unfall beim übermotivierten Spielen mit Marlon….) um ein paar Wochen hatte verlängern müssen, hatte ich mit sehr viel schlechteren Ergebnissen gerechnet.

Ich war richtig überrascht, dass ich anscheinend schon deutlich besser in Form bin als vor einem Jahr um diese Zeit.

Zusätzlich haben wir simuliert, wie mein Körper auf Höhe reagiert. Im kommenden Jahr wollen wir erstmals ein Trainingslager in der Höhe einbauen und da sind die Möglichkeiten bei STAPS natürlich ideal, um erst einmal herauszufinden, wie bzw. ob mein Körper auf diesen Reiz reagieren wird und ob es physiologisch gesehen sinnvoll ist.

Natürlich ist das nur die Theorie – und wie es dann tatsächlich klappt, sieht man immer erst in der Praxis – aber diese Möglichkeiten nutzen zu können, sehe ich trotzdem als ein sehr großes Privileg.

Die Ergebnisse dazu werden in den nächsten Tagen ausgewertet, danach schmieden wir die Reisepläne. 😉

Vergangene Woche war ich außerdem für zwei Tage in Düsseldorf zum Team-Treffen mit den anderen New Balance-Athleten.

Es ist immer cool, sich mit schnellen (und netten!) Athleten auszutauschen und auch ein bisschen zu trainieren.

Neben meinen Erdinger Alkoholfrei Teamkollegen/innen Laura Philipp, Fabian Günther und Anna-Lena Pohl waren auch Sebastian Kienle, Andi Boecherer und Maurice Clavel mit dabei.

Am ersten Abend ging es zum gemeinsamen Kochkurs, ansonsten standen Foto-Shootings, Produkt-Schulungen und ein paar kurze Trainingseinheiten auf dem Programm.

 

Weitere Dezember-News:

Anfang des Monats wurde außerdem meine eigene Sockenlinie von INCYLENCE gelauncht – mit der ich 2019 hoffentlich an die vergangenen Erfolge anknüpfen kann.

Ich bin gespannt, wie sie Euch gefällt und würde mich sehr über Euer Feedbak freuen!

Es war wirklich spannend, über Monate hautnah mitzuerleben, was so alles in ein Design mit einfließen kann…

Einen Blog dazu hat das Start-up hier auf ihrer Website veröffentlicht. Die Fotos dazu sind beim Bahntest in Büttgen entstanden. Ich kann Euch sagen: Die steilen Kurven sind nicht nur anspruchsvoll zu fahren, sondern auf Cleats auch ganz schön rutschig. Zum Glück hatte ich jemandem zum Festhalten dabei! 😉

 

Fahrplan nach Hawaii

Ansonsten passiert gerade sehr viel „hinter den Kulissen“.

Nicht nur was zukünftige Partner & Sponsoren und meine Saisonplanung betrifft – auch abseits vom Sport gibt es ein paar Neuigkeiten.

Dazu werde ich Euch zeitnah an dieser Stelle informieren bzw. Euch auf dem Laufenden halten. Ein Termin in 2019 steht ja immerhin schon fest: 12. Oktober – Kailua-Kona. 🙂

Über Weihnachten steht auch mein erstes Trainingslager auf dem Programm, allerdings nicht auf den Kanaren, in Südafrika oder in Phuket, sondern in Seefeld. Die Loipe ruft!

Beim Skilanglaufen gelingt es mir am besten, zu Beginn der Saison Form aufzubauen und außerdem ist es dort einfach wunderschön!

Vorher bringe ich mich noch drei Tage zusammen mit meinen Erdinger Alkoholfrei Teamkollegen in Hochfilzen in Stimmung.

Da schauen wir nämlich unter anderem den Spezialisten beim Biathlon Weltcup zu. Vielleicht kann ich mir ja noch das ein oder andere abschauen…?! 😉

Leider sind die Schneeverhältnisse noch nicht wirklich gut, aber ein paar Tage Zeit haben wir ja noch…


Anfang Januar geht es dann zum ersten Mal in die Sonne: auch hier wieder mit dem Team und wie in den letzten beiden Jahren geht es nach Lanzarote in den Club La Santa, um an Form, Teamwork und Teint zu arbeiten.

Vorher stehen aber erst einmal Weihnachten und Silvester an und da möchte ich hier die Gelegenheit nutzen, um Euch zum Einen ein ganz entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen und mich zum Anderen bei euch für die Unterstützung in diesem Jahr zu bedanken!

Es macht mir wirklich großen Spaß, meinen Weg samt Erfolgen und Rückschlägen mit Euch zu teilen.

Euer Feedback, das Mitfiebern, Mut machen und Wiederaufbaues bedeutet mir extrem viel und gibt mir täglich neue Kraft und Motivation.

Danke dafür!!!

 

Macht Euch ein paar schöne Tage mit der Familie, vergesst das Training nicht komplett, aber nehmt euch vor allem Zeit für Familie und Freunde. Bis ganz bald!

 

Eure Dani