Bei den Mainova IRONMAN European Championship gehört sie zu den Favoritinnen

Daniela Bleymehl blickt voller Vorfreude auf ihren Start bei den IRONMAN Europameisterschaften, die am Sonntag in Frankfurt ausgetragen werden:

“Mit dem Mainova Ironman Frankfurt steht nicht nur mein Heimrennen, sondern auch ein echtes Highlight im Rennkalender! Seit Wochen freue ich mich auf den “längsten Tag des Jahres” und kann es kaum erwarten, dass der Startschuss fällt.”

Nach 2013 (Platz 9) und 2016 (Platz 3), geht Daniela Bleymehl zum dritten Mal beim Rennen in der Mainmetropole an den Start:

“Ich habe mich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und gehe ganz sicher als bessere Athletin an den Start als bei meinen vergangenen Auftritten. Auch wenn ich für Hawaii schon qualifiziert bin und eigentlich ohne Druck an den Start gehen kann, bin ich schon sehr aufgeregt. Das Rennen hat für mich eine ganz besondere Bedeutung und es wäre ein absoluter Traum hier vor der heimischen Kulisse zu gewinnen!”

 

Starke internationale Konkurrenz

Im Kampf um den Sieg, muss sich Daniela Bleymehl starker internationaler Konkurrenz stellen. Die Amerikanerin Sarah True ist erst seit 2018 auf der Langdistanz aktiv, bewies aber sowohl bei den Europameisterschaften in Frankfurt (Platz 2), als auch bei der Weltmeisterschaft auf Hawaii (Platz 4), dass sie zur absoluten Weltspitze zählt. Mit Imogen Simmonds (Schweiz), Sarah Lewis (Großbritannien), Angela Naeth (Kanada) und Lindsey Corbin (USA) warten weitere hochkarätige Konkurrentinnen auf die 30-Jährige.

Der Startschuss für das Rennen der Profi-Frauen erfolgt am Sonntag, 30. Juni 2019, um 6:30 Uhr am Langener Waldsee. Die offizielle Pressekonferenz im Vorfeld findet am Donnerstag um 11 Uhr im Hotel InterContinental Frankfurt statt.